BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Braunschweiger karnevalistischer Tanzsport erfolgreich!

22. 11. 2022

 

Vergangenes Wochenende fand in Hannover, das 44. bundesoffene Qualifikationsturnier des Karnevalistischen Tanzsportes mit gleichzeitig stattfindenden 30. Niedersachsen Meisterschaften statt. 50 Vereine aus 9 Bundesländern, davon 7 Vereine aus Niedersachsen mit 35 Startplätzen in den Disziplinen Gardetanz, Schautanz, Solisten (Tanzmariechen) und Paartanz. Die Karnevalistische-Tanzsport-Gemeinschaft (KTG) des Komitees Braunschweiger Karneval hat mit 3 Gruppen und 7 Solisten an diesen Titelkämpfen teilgenommen.


Die Welfengarde der Stadt Braunschweig (16 Mädchen der Jugendklasse 6 -10 Jahre) konnte sich mit ihrem Schautanz “Krakentastik - Weg mit Plastik” den Titel Niedersachsenmeister in dieser Disziplin ertanzen. In der nächsthöheren Altersklasse (18 Mädchen in der Juniorenklasse 11-14 Jahren) ging die Löwengarde der Stadt Braunschweig mit einem Marschtanz und einem Schautanz an den Start. Sie haben sich einen weiteren Titel als Niedersachsenmeister im Marschtanz und den Vize- Niedersachsenmeister mit dem Schautanz-Thema „Tanzen ist Bunt“ geholt.


Sieben unserer Solisten, zeigten an den beiden Tagen in der Swiss Hall Hannover ihre Mariechentänze der fünfköpfigen Jury. Insgesamt konnten sich alle Tänzerinnen über ihre Erfolge freuen. In der Altersklasse der Jugend wurde unser jüngstes Tanzmariechen Lotta Härtel (8 Jahre) Niedersachsenmeisterin. Bei den Junioren wurde Lara Chruszcz (13 Jahre) Vize-Niedersachsenmeisterin und Meilin Berkhan (14 Jahre)

erreichte den 3. Platz der Landesmeisterschaft. Platz 4 und 5 in dieser Disziplin gingen auch an die Tänzerinnen der KTG mit Rebecca Möller (13 Jahre) und Leona Roggisch (14 Jahre).

 

Am Sonntag folgten dann noch unsere jungen Erwachsenen (Tänzerinnen über 15 Jahre alt) mit Ihren Tänzen in der Solistendisziplin. Ein großes Starterfeld mit 50 gemeldeten Tanzmariechen erwartete unsere beiden Tänzerinnen. Rebecca Manske (21 Jahre) tanzte 2 Punkte am Niedersachsen-Meisterinnen Titel vorbei und belegte den 3. Platz in der Niedersachsen-Wertung. Valentina Caligiuri (16 Jahre) belegte den 5. Platz in ihrem ersten Jahr bei den „Großen Tänzerinnen“.


Drei zurückliegende bewegte „pandemiegeprägte“ Jahre liegen hinter der letzten Ausrichtung einer Meisterschaft. Viel Disziplin der Tänzerinnen und deren Trainer und Trainerinnen in dieser Zeit mit viel Auf - und - Ab ́s in den 3 x wöchentlichen Trainingseinheiten mussten durchgestanden werden. Nun endlich kehrt ein Stück tänzerische Normalität zurück, die Voraussetzung ist, um weiter am Erfolg und am Projekt „Karnevalistische Tanzsport-Hochburg Braunschweig“ arbeiten zu können. Vier hauptverantwortliche Trainer und Trainerinnen und Ihr Trainerinnen-Stab mit vielen Betreuer und Betreuerin- nen, die alle ehrenamtliche Höchstleistungen vollbringen, freuen sich auf die nächsten großen Auftritte bei den Prunksitzungen der drei Braunschweiger Karneval-Gesellschaften und auf die nächsten Turniere im Februar in Nordrhein-Westfalen und Schleswig- Holstein.


Jörg Opper, Beauftragter des Komitees Braunschweiger Karneval für den karnevalistischen Tanzsport, wünscht sich für die Zukunft eine sportliche Heimat mit ausreichenden guten Trainingsbedingungen: „Im Moment trainieren 84 Jugendliche in 9 Trainingsstätten der Stadt Braunschweig insgesamt 30 Stunden wöchentlich, meist in zu kleinen Gymnastikräumen der Stadt Braunschweig. Der hohe Sanierungsstau und Reparaturbedarf der städtischen Sporthallen führen zu hohen Trainingsausfällen, so dass eine kontinuierliche Trainingsarbeit oft nicht geleistet werden kann. Schön wäre „EIN“ Tanzsportzentrum als Heimat für alle Aktiven, Eltern, Betreuern/Betreuerinnen und Trainerstab.“

 

Bild zur Meldung: Braunschweiger karnevalistischer Tanzsport erfolgreich!

Fotoserien


Hannover_2022 (22. 11. 2022)